thematisches Seitenbild

Hope Channel-Sendungen zum Reformationsjubiläum

16.05.2017 12:30 | APD | von Zentralredaktion

News des Adventistischen Pressedienstes

Alsbach-Hähnlein, 16.05.2017/APD   Der adventistische Fernsehsender Hope Channel hat im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 unterschiedliche neue Formate rund um das Thema „Reformation“ im Jahresprogramm. Bereits ausgestrahlte Sendungen können über die Hope Channel-Mediathek im Internet abgerufen werden.

Tischreden

In der Sendereihe Tischreden, die ab März 2017 in vier Episoden ausgestrahlt wurde, diskutieren vier Theologen frei über die Glaubenspfeiler der Reformation: Christus allein, allein die Schrift, allein aus Glauben, allein durch Gnade. Die Sendungen plus Zusatzmaterial können im Internet abgerufen werden unter: www.hopechannel.de/tv/mediathek/episoden/ml/tischreden

Lutherspaziergang

Die Sendereihe Lutherspaziergang zeigt die wichtigsten Originalstätten der Reformation. Zwei Theologen tauschen sich an diesen Schauplätzen über geschichtliche und religiöse Details aus. Sendestart der neun Sendungen war im April 2017. Weitere Informationen: www.hopechannel.de/tv/mediathek/episoden/ml/lutherspaziergang/

Laut gedacht

Im Format Laut gedacht – Reformation steht die persönliche Reflexion zu der Frage „Was heißt Reformation für mich heute?“ im Vordergrund. Das Weiterdenken reformatorischer Ansätze und Prinzipien wird in zehn Sendungen ab Mai 2017 ausgestrahlt. Weitere Infos: www.hopechannel.de/tv/mediathek/episoden/ml/laut-gedacht

Reformations-Sommer

Ab Juni 2017 bietet der Hope Channel zwei Mal monatlich Fernseh-Gottesdienste zum Thema Reformation an. Ebenfalls ab Juni stellen sich im Talkformat in fünf Live-Sendungen verschiedene Verantwortliche der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten aktuellen Themen, darunter auch dem Thema Reformation.

Im Sommer startet die zehnteilige Sendereihe Auf dem Weg des Buches. Die Dokumentarserie berichtet darüber, wie die Bibel das Leben von Reformatoren und anderen Gläubigen geprägt hat. Deren Spuren folgen zwei Pilgerinnen von Passau bis in die österreichischen Alpen. Dazu wird ein Bibelfernkurs erhältlich sein.

Ungeschminkt

Vier Frauen sprechen in der Sendereihe Ungeschminkt – vier Frauen mitten im Leben über die Werte der Reformation in der heutigen Zeit. Die Reihe startet im Oktober 2017 und ist auf fünf Episoden ausgelegt.

Fribos Dachboden

Für Kinder zeigt die Sendereihe Fribos Dachboden – Reformationsgeschichte mit Fribo erleben ab Februar die Bedeutung der Reformation bis heute auf. Vorgestellt werden unter anderem die Waldenser, Johann Hus, John Wyclif, Martin Luther und Jean Calvin. Weitere Infos: www.fribos-dachboden.de/meine-reformation

Hope Channel Deutschland

Zusätzlich soll vom 20. bis 27. Oktober 2017 eine Themenwoche zur Reformation im Hope Channel angeboten werden. Der Hope Channel ist eine Einrichtung der Medienzentrums Stimme der Hoffnung mit Sitz in Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt. Träger des Medienzentrums ist die evangelische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Weitere Informationen: www.hopechannel.de

_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!

© Siebenten-Tags-Adventisten in NRW

ADRAAdventverlagAdvent-Wohlfahrtswerk Bundesstelle (AWW)Theologische Hochschule FriedensauKrankenhaus WaldfriedeMedienzentrum Stimme der HoffnungDeutscher Verein für Gesundheitspflege (DVG)Schulzentrum Marienhöhe